Spannender Sonntagvormittag mit Leopold Born

 



Er macht seine Sache – unsere Sache! – wunderbar. Leopold Born motiviert – uns, die wir zum Sonntagskaffee der CDU Praunheim/Westhausen zusammen gekommen waren -und das Wahlkampfteam von Bernadette. Leopold Born ist souverän und bescheiden – so bescheiden, dass ich immer noch nicht genau weiß, wer er eigentlich ist. Er berichtete, anhand einiger Stichworte auf dem Pad, jetzt im Café Graf, wie der Wahlkampf für die CDU-Kandidatin strukturiert ist. Und das mussten wir Älteren aushalten: Es gibt einen online-Wahlkampf, der alle sozialen Medien einbezieht, und es gibt einen „offline“-Wahlkampf für jene unter uns, die die klassischen Medien einfordern: die Tageszeitung, den Brief und natürlich die Begegnung mit Dr. Bernadette Weyland, unserer OB-Kandidatin. Leopold erzählte von den 7 „Fast-Ehrenamtlern“, die dafür auch fast 24/7 arbeiten. Er berichtet von Großflächenwerbung, die so teuer ist, dass die CDU sich nicht viel davon leisten kann und kündigt folglich eine konzertierte Aktion für die letzten Tage an. Sind die letzten Tage nicht die letzten Tage, so gibt es natürlich eine vorbereitete anschlussfähige Kampagne. Anschlussfähig, eloquent und vielversprechend – das ist in jedem Fall Leo selbst. Er hat uns U Praunheim/Westhausen bereitet. Man wird von ihm hören.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben